Menü

Systemische Methodik

Reframing, zirkuläre Fragen, paradoxe Intervention


Die systemische Beratung bietet verschiedenste Interventionsmöglichkeiten an. Beispielhaft sei hier auf drei Methoden hingewiesen, die nicht der Vollständigkeit der Systemik darstellen.
  • Reframing
    Diese Methode bedeutet, dem Gesagten oder Erlebten eine neue Bedeutung zu geben, einen neuen Rahmen zu schaffen um dadurch neue Sicht- und Handlungsweisen aufzuzeigen.
  • Zirkuläre Fragen
    In der Systemik sind Fragestellungen eines der Hauptwerkzeuge. Zirkuläre Fragen dienen dazu dem Klienten die Wechselwirkung zwischen den Beteiligten Personen aufzuzeigen. Neue Sichtweisen sollen erschlossen werden. Dabei kann unterschieden werden zwischen Fragen nach Zusammenhängen, Fragen nach Unterschieden oder nach Erklärungen.
  • Paradoxe Intervention

Impressum  |  Datenschutz